Logo Ruine Rodenstein
 - Startseite
 - Wegbeschreibung
 > Ansichten
 - Geschichte
 - Sagen
 - Quellenangaben
 
 - Impressum
 - Links

Ruine Rodenstein    »  Ansichten



Ansichten der Ruine Rodenstein.


  • Federzeichnung 1634
  • Die älteste bekannte Ansicht der heutigen Ruine stammt aus dem Jahre 1634 und zeigt die Burg Rodenstein noch in gutem baulichen Zustand. Die Federzeichnung von Valentin Wagner ist Teil eines Reiseskizzenbuches und wird im Original in der Graphischen Sammlung Albertina, Wien aufbewahrt.


    Federzeichnung von Valentin Wagner, 1634

    Bild: Ausschnitt der Federzeichnung von Valentin Wagner, 1634
    Quelle: [WAG-1634]
    Original: Symbol für externe QuelleGraphische Sammlung Albertina, Wien


  • Aktuelle Ansichten

  • Ansicht der Ruine Rodenstein, Dezember 2000

    Gesamtansicht der Ruine Rodenstein aus der Perspektive der Federzeichnung von 1634.
    Vergößerte Ansicht des Bildes.

    Ansicht der Ruine Rodenstein, Dezember 2000

    Blick auf einen Teil der Kernburg mit der Schildmauer und dem sogenannten Mühlturm.
    Vergößerte Ansicht des Bildes.

    Ansicht der Ruine Rodenstein, Dezember 2000

    Blick auf den sogenannten Mühlturm mit dem alten Tordurchgang.
    Vergößerte Ansicht des Bildes.

    Ansicht der Ruine Rodenstein, Dezember 2000

    Blick auf die Innenseite des östlichen Torturms mit dem Tordurchgang.
    Vergößerte Ansicht des Bildes.



    Copyright © 2000-2001 Stefan Steiger. Seitenanfang
    Anregungen, Fragen und Kritik sind immer willkommen unter mail@ruine-rodenstein.de. Startseite